La Nuova Dolce Vita: Ferrari Roma Fahrerlebnis

Posted on 27/06/2021 by Nicole Richmond
Pinterest
Ferrari Roma La Nuova Dolce Vite Driving Experience Nicole Richmond ©Lennen Descamps

Wenn man eingeladen wird, den Tag an einem herrlichen Ort zu verbringen und La Dolce Vita zu geniessen… sagt man ganz einfach JA! Ich hatte das immense Vergnügen, den Ferrari Roma zu testen und eine private Golfstunde im renommierten Golf Club de Bonmont zu bekommen.

Als ich den Steinweg hinaufging, um meine Gastgeber für den Tag zu treffen, wurde mein Blick sofort von dem exquisiten kirschroten Supersportwagen angezogen, der einige Meter vor mir in der Sonne glänzte. Er war wirklich atemberaubend. Ich würde nicht sagen, dass ich ein Autoexperte bin, aber ich kenne Stil, wenn ich ihn sehe, und der Roma hat ihn in Hülle und Fülle. Das wunderschöne, moderne Design ist eine Hommage an die mühelose Eleganz und den Stil vom Rom der 1950er Jahre.

Bevor ich mich ans Steuer setzte, trank ich zuerst einen leckeren Cappuccino auf der schönen Terrasse des Château de Bonmont. Zu meiner Überraschung bekam ich eine Auswahl an Fahrrouten. Ich konnte es kaum glauben! Ehrlich gesagt, wäre ich schon glücklich gewesen, wenn ich mit dem Roma nur eine Runde über den Parkplatz hätte fahren dürfen! Nun durfte ich das Auto gar auf die Strasse bringen. Was für ein Erlebnis! Natürlich wählte ich die längste Route… eine lange und kurvenreiche Strasse hinauf zum malerischen Bergdorf Saint-Cergue.

Ich bekam den Schlüssel überreicht – er sieht im Wesentlichen aus, wie das Ferrari-Logo und hat einen speziell entworfenen Platz in der Mittelkonsole. Ich öffnete die Tür und glitt vorsichtig auf den Fahrersitz. Auch wenn ich weiss, dass das nicht der Fall ist, fühlte es sich dennoch an, als wäre der Sitz wie für mich gemacht. Es passte wie angegossen. Der Innenraum war elegant: cremefarbenes Leder mit roten Nähten und schwarzen Akzenten. Italienischer Style durch und durch. Der absolute Hingucker jedoch, ist natürlich das Lenkrad. Alles, was man braucht, wurde so konzipiert, dass es immer zur Hand ist. Man muss das Lenkrad quasi nie loslassen. Das ist top für ein Auto mit einem V8-Motor, das in 3,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt und in 9,3 Sekunden von 0-124 km/h!

 

Ferrari Roma Driving Experience La Nuova Dolce Vita Nicole Richmond ©Lennen Descamps

 

Als ich den Startknopf drückte, senkte sich das Lenkrad, der Motor erklang im Ferrari typischen Sound, und schon war ich auf dem Weg. Ich folgte dem Fotografen langsam die von Bäumen gesäumte Auffahrt des Clubs hinunter, bis wir die Straße erreichten. Den Roma zu fahren war ein Erlebnis, das ich nie vergessen werde. Ein Traum! Ich habe schnell vom Komfort- in den Sportmodus gewechselt. Das Auto ist so intuitiv, dass es die Gänge automatisch wechselt und jede einzelne Kurve ganz wunderbar meistert. Gott sei Dank gab es auf meiner Route nicht nur Kurven, sondern auch einige wunderschöne gerade Strecken und ich nutzte die Gelegenheit, um richtig Gas zu geben… es war herrlich!

 

Ferrari Roma Driving Experience Saint-Cergue Nicole Richmond ©Lennen Descamps

 

Zur vereinbarten Zeit kehrten wir zum Club zurück und ich zog mich schnell für meine Golfstunde um. Noch beschwingt von dem Fahrerlebnis, war ich nun bereit, den Golfplatz zu erobern. Mein liebenswürdiger Golflehrer fuhr in einem Golf-Buggy vor und los ging es. Ich bekam ein kurzes Tutorial über all die verschiedenen Schläger und ihre Verwendung, dann war ich an der Reihe, den Ball zu schlagen. Natürlich ging das nicht sofort gut und es wurde viel gelacht dabei. Golf ist viel schwieriger als es aussieht! Der Lehrer sagte mir, ich hätte einen tollen Schwung, was mit Sicherheit ein guter Anfang war. Es erwies sich jedoch als eine Herausforderung, das Timing und die Höhe meines Schwungs irgendwie zu koordinieren, ohne den Ball aus den Augen zu lassen. Zum Glück ging es mir mit etwas Übung dann doch recht leicht von der Hand. Nach mehr Fehlschlägen, als ich zählen kann, gelang es mir endlich, den Ball zu treffen. Es ist doch schon ein recht befriedigendes Gefühl, das Geräusch eines gut getroffenen Golfballs zu hören, der in die Ferne fliegt.

 

Ferrari Roma Driving Experience and Golf Nicole Richmond La Nuova Dolce Vita ©Lennen Descamps

 

Nachdem der Golflehrer überzeugt war, dass ich keine komplette Katastrophe bin, stiegen wir zurück in den Golf-Buggy und machten uns auf den Weg zum Green. Ich war begeistert, meine neu erworbenen Fähigkeiten auszuprobieren. Ich habe kein Hole-in-One geschafft, aber für ein erstes Mal, habe ich mich dennoch ganz gut geschlagen. Am Ende der Session ermutigte mich der Lehrer weiterzumachen. Das Golfspielen hat mir viel mehr Spass gemacht, als ich gedacht hätte. Ich werde auf jeden Fall weitermachen!

Wie beendet man so einen herrlichen Vormittag? Mit einem ausgiebigen Lunch natürlich! Nach meiner Einführung ins Golfspielen gesellten sich die anderen Gäste noch einmal zu mir auf die Terrasse des Château de Bonmont. Passend zum Thema des Tages, “La Dolce Vita”, bestellte ich ein Glas Prosecco und einen Caesar-Salat mit Pommes Frites. Die Aussicht, der Service und das Essen waren wirklich aussergewöhnlich gut. Alles in allem ein ziemlich magisches Erlebnis… Ich fühlte mich wirklich wie eine Princepessa. Grazie Mille, Ferrari!

 

Pinterest

Author

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Install coolbrandz


add to home screen

Install the coolbrandz webapp
to your Home Screen.