Sube al Sur: Spanische Kunstausstellung in der Galería Peripherie Arts in Bern – bis 30.11.18

Posted on 31/10/2018 by Eileen Schuch
Pinterest
Galería Peripherie Arts Bern Sube al Sur CLC World Art Exhibition Vesaniart

Noch bis 30. November 2018 können Kunst- und Kulturinteressierte die Ausstellung “Sube al Sur” in der Galería Peripherie Arts in Bern besuchen. Vorgestellt werden 10 zeitgenössische spanische Künstler. Die Veranstaltung wird von Vesaniart in Zusammenarbeit mit der spanischen Botschaft in der Schweiz organisiert und von CLC World Resorts & Hotels gesponsert.

Die Luxushotelgruppe mit Hauptsitz in Mijas Costa, Andalusien, möchte die lokale Gemeinschaft, ihre Initiativen, Organisationen und Einzelpersonen unterstützen. Die Unterstützung dieser Ausstellung ist eine Möglichkeit, aufstrebenden Künstlern aus der Region dabei zu helfen, internationale Bekanntheit zu erlangen. Juan Miguel Marcos, Human Resources Director bei CLC World, über diese Zusammenarbeit:

„Seit über 30 Jahren ist CLC World Teil der Gemeinschaft in Málaga, es freut uns daher besonders, diese Vesaniart Ausstellung zu unterstützen, denn sie hebt das Talent zeitgenössischer spanischer Künstler hervor. Während Spanien zu Recht stolz auf sein beeindruckendes Kunsterbe ist, produzieren talentierte Künstler auch in der Gegenwart Werke, die zum Nachdenken anregen. Und diese Ausstellung bietet ihnen eine Plattform.“

Obwohl “Sube al Sur” natürlich eine fantastische Gelegenheit für Schweizer Liebhaber zeitgenössischer Kunst ist, hofft er doch, dass CLC World irgendwann in der nahen Zukunft, “die Kunst nach Hause bringen kann”, und zwar in eines der Resorts der Gruppe an der Costa del Sol.

Initiantin des Projektes ist Nuria Delgado, die gebürtig aus Malaga stammt. Mit der Ausstellung möchte sie dem Schweizer Publikum “etwas Sonne und ein bisschen Süden” in den grauen, regnerischen November bringen. Können wir gut gebrauchen, oder? Etwas Farbe, die das Auge erfreut und das Herz erwärmt!

“Sube al Sur” zeigt ausschliesslich Stücke von Künstlern, die in Andalusien leben: der in Málaga geborene Oté Calderón, Charo Olarte, Chema Rivas, Diana Viacambre, Dora Lopez, Eryk Pall, Mar Aragon, Mario Garcia, Tato Coca und Chema Lumbreras, deren Werke bereits im Contemporary Art Center (CAC) in Málaga ausgestellt wurden. Eine Vielzahl von künstlerischen Stilen und Medien werden verwendet, um die Botschaften der Künstler zu übermitteln. So bietet “Sube al Sur” eine spannende und vielfältige Auswahl an Werken. Nachfolgend einige Kunstwerke, die man in Bern sehen kann: Nr. 1 – El viento nos llevará (Chema Lumbreras), Nr. 2 – Altura Y Silencio I. (Mar Aragon), Nr. 3 – El hogar como objeto (Caro Olarte), Nr. 4 – Multiversum VI. (Chema Rivas).

Sube al Sur Spanish Art Exhibition Vesaniart CLCWorld

 

Praktische Information

Öffnungszeiten: bis 30. November 2018, Di / Mi von 16 bis 18 Uhr; Sa / So von 14 bis 18 Uhr

Terminabsprachen: +41 774 570 651 und + 41 763 251 911

Adresse: Stufenbau Art Lounge, 2. Stock, Pulverstrasse 8, 3063 Ittigen, Bern

Anreise: RBS S7 bis zur Haltestelle “Worblaufen” oder “Papiermühle”

Sube al Sur Spanish Art Exhibition Vesaniart CLC World

 

Über Andalusien

Andalusien liegt im Süden Spaniens und ist eine bezaubernde Region mit atemberaubender Landschaft, scheinbar endlosen Stränden und historischen Altstädten. Es gibt auch viele glamouröse Resorts an der Costa del Sol. In den letzten Jahren hat sich auch Málaga zu einem sehr beliebten Reiseziel entwickelt. Einst eine verschlafene Hafenstadt, die lange nur als Tor zu anderen beliebten Reisezielen betrachtet wurde, bietet das heutige Málaga spannende Gastronomie, Architektur, Kunst und Kultur!

Die Geschichte der Stadt reicht fast 3000 Jahre zurück, und sie ist damit eine der ältesten Städte der Welt. Málaga ist von muslimischer und römischer Kultur geprägt und hat eine lange Tradition. Es gibt sehr viele Museen, in welchen man Zeitzeugen der bewegten Geschichte und interessanten Kunst besichtigen kann. Eines davon ist Casa Natal, das Haus, in dem Pablo Picasso geboren wurde und wo er die ersten Jahre seines Lebens verbrachte. Ein weiteres kulturelles Highlight ist das Contemporary Art Center (CAC). Dort gibt es spezielle Ausstellungen der Werke einheimischer Künstler, was das Center besonders beliebt macht. Auch Schauspieler Antonio Banderas, ein weiterer berühmter Sohn Málagas, ist Fan und Förderer.

Über CLC World Resorts & Hotels

CLC World Resorts & Hotels entwirft, baut und verwaltet eigene Hotels und Resorts auf der ganzen Welt und blickt bereits auf drei Jahrzehnte Geschäftstätigkeit zurück. Die Stiftung Fundación CLC World unterstützt Organisationen und Einzelpersonen an der Costa del Sol und auf Teneriffa. Weitere Informationen auf der Website des Unternehmens: www.clcworld.com

Pinterest

Author

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Install coolbrandz


add to home screen

Install the coolbrandz webapp
to your Home Screen.