Veuve Clicquot In The Snow: Schweizer Chalet Charme und Champagner-Schatzsuche

Posted on 04/02/2017 by Eileen Schuch
Pinterest

2015 hat in Verbier mit viel Schnee und dem Knallen von Champagner-Korken für mich begonnen. Veuve Clicquot In The Snow ist ein unvergessliches Souvenir, das ich gemeinsam mit anderen Medienschaffenden und Schweizer Prominenten erleben durfte.

Über zwei Tage verweilten wir in Verbier in der Gesellschaft von Bea Petri, Gründerin von Schminkbar und Gewinnerin des Veuve Clicquot Business Woman Awards 2012, der Stylistin Julia Winkler, Zoe Toresini, Modell und Gründerin des Food Blogs Cookinesi, Géraldine Fasnacht, Snowboard und Freeride Champion, sowie weiteren Persönlichkeiten.

Das Champagner-Haus Veuve Clicquot schaut auf eine 200-jährige Geschichte spritziger und glanzvoller Momente. Dieses Jahr hat uns die Marke mit einem frischen, frechen, innovativen Projekt überrascht: Chalet Clicquot.

Im Herzen von Verbier, das für seine fantastischen Skipisten berühmt ist, steht es, das erste Chalet Clicquot. Ein alpiner Traum in Gelb, ein heiterer Farbtupf im sonst weiss-glänzenden, verschneiten Weit.

An diesen intimen, eleganten Ort, lädt Clicquot Kunden, Presse, Promis und Freunde ein, um ihnen ein völliges Eintauchen in die Markenwelt zu ermöglichen und gemeinsam unvergessliche Erinnerungen zu kreieren.

Das Design jedes Zimmers ist individuell und chic, mit einer eigenen Story um ein Detail aus der Welt von Clicquot. Doch ein Faden spinnt sich durch das gesamte Konzept, und der ist…. GELB!

So mischen sich klassische Schweizer Chalet-Elemente, wie hölzerne Wendeltreppen, weiche Teppiche, traditionelle, alpine Ikonografie und prasselndes Feuer im Kamin mit Details, die für die Marke Veuve Clicquot so typisch sind.

Doch zieht sich der gelbe Faden nicht nur durch das Interior-Design, auch kulinarisch wird auf höchste Qualität geachtet und ausschliesslich das ganz Besondere kredenzt:  frische, selbst zubereitete Köstlichkeiten, die sich perfekt mit dem erlesenen Champagner paaren.

“Eintauchen” heisst bei Clicquot nicht nur, Auge und Magen zu entzücken, sondern Gästen zu erlauben, quasi Teil der Story zu sein. Über Kleidung, Ski-Accessoires und andere Goodies, kann man sich von diskret bis fun und ganz in Gelb kleiden und selbst Teil der Markenwelt werden.

Ausgestattet mit gebrandeten Moonboots, Daunenjacken und Beanies ging es also los in den Schnee zur grossen Champagner-Schatzsuche. Am Abend war ein traditionelles Fondue im typisch schweizerischen Restaurant Le Hameau geplant, und die Champagner Flaschen für das Dinner waren im Schnee versteckt. Gefragt waren also Teamwork, Ausdauer und Geschicklichkeit, um das flüssige Gold in den Tiefen des Schnees zu orten, auszugraben und zurück zum Chalet zu bringen.

Zugegeben, die Suche wurde uns etwas erleichtert, denn die Flaschen waren mit Recco-Detektoren ausgestattet. Wie bei einem Rettungseinsatz in Wintersportgebieten, erwies sich die Technik überaus nützlich. Mit jedem verheissungsvollen Peep Peep, rückten die kleinen, mit Sender und Schaufel ausgestatteten Suchtrupps dem Pop Pop der Champagner-Korken näher.

Der Tag endete mit einem gemeinsamen Fondue und anderen, typisch schweizerischen Köstlichkeiten im Restaurant Le Hameau, das für den Anlass ganz und gar im Stile Veuve Clicquot’s dekoriert war.

Ein spritziges, winterliches Vergnügen, das von einem daunenweichen Tiefschlaf im wunderschönen, gemütlichen Berghotel Cordée des Alpes gekrönt wurde.

Mehr zum Hotel und auch zu meinem persönlichen Highlight, meinem Interview mit Bea Petri, demnächst in einem weiteren Artikel. Ich freue mich so, diese Lady persönlich kennengelernt und mehr über ihre Tätigkeit in Afrika erfahren zu haben, dass ich es kaum erwarten kann, dieses Erlebnis mit euch zu teilen!

Veuve Clicquot wird über das ganze Jahr immer wieder überraschende, coole Events organisieren. Genug Anlässe zum Feiern und Verwöhnen (oder sich verwöhnen lassen) gibt es ja zu jeder Jahreszeit.

“Let life surprise you!”, ist das Motto und in diesem Sinne, tchin tchin! Und haltet die Augen offen, vielleicht entdeckt ihr ja eine der 13 gelben Gondeln, die Veuve Clicquot  in verschiedenen Skigebieten in der ganzen Schweiz versteckt hat. Hashtag #VeuveClicquotInTheSnow, im Fall! 😉

SaveSave

SaveSave

SaveSave

Pinterest

Author

4 comments

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Install coolbrandz


add to home screen

Install the coolbrandz webapp
to your Home Screen.