Japanisch Kochen mit Akiko: Gerollter Reis mit Schweinefleisch

Posted on 11/11/2018 by Akiko Ames
Pinterest

Dieser “Gerollte Reis mit Schweinefleisch” ist der perfekte Snack für jede Party. Wann immer ich auf eine Party gehe, habe ich schon totalen Hunger und es dauert meistens zu lange und es benötigt eine Menge Geduld bevor das Hauptgericht serviert wird! Ich will mich aber nicht an Chips satt essen. Ich mag etwas Leckeres vor dem Hauptgericht. Vielleicht geht es euch auch so? Genau aus diesem Grund dachte ich, dass ich dieses sehr leichte Rezept für Finger Food mit euch teile, ganz einfache, kleine Häppchen, mit der ihr auf jeder Fete glänzt. Reis wird in Japan oft als der letzte Gang serviert, um noch etwaigen Platz im Magen zu füllen! Was ich aber für euch vorbereitet habe, kommt in kleinen, mundgerechten Portionen und wird vor dem Gericht gegessen. Es ist sehr einfach und doch ein unglaublich leckerer Aperitif. Ich denke, dass es euch helfen wird, die Finger von den herkömmlichen, fettigen, salzigen Chips und Erdnüssen zu lassen! Man kann es zudem noch leicht im Voraus zubereiten und ebenso leicht transportieren, perfekt also, um es zu einer Party oder einem Picknick mitzunehmen.

Für dieses Rezept empfehle ich, 660 Gramm Reis (300 Gramm japanischen ungekochten Reis) zu kochen, da es die einfachste Minimumportion ist, die man zubereiten kann. Ihr werdet vielleicht nicht alles benötigen. Deshalb einfach die Reisportionen so anpassen, wie ihr sie mögt. Und so geht’s:

Zutaten (für 8 Rollen / 48-64 Stück)

300 Gramm dünnes (1mm) geschnittenes Schweinefleisch (oder 16 dünne Streifen)

3 EL Sojasoße

3 EL Mirin (Japanischer süßer Koch-Sake)

1 EL Sake (Japanischer Reiswein)

½ TL Ingwer-Saft

1 TL Flüssighonig

660 Gramm japanischer Reis (gekocht; 300 Gramm ungekochter japanischer Reis)

Sesamsamen

Anleitung

Schritt 1: Soße; Gebe Sojasoße, Mirin, Sake, Ingwer-Saft und Honig in eine kleine Pfanne. Mariniere das Fleisch mit 1/3 dieser Soße. Erhitze 2/3 der Soße bei mittlerer Hitze bis sie kocht. Fahre fort bis die Soße etwas dicker wird. Dann stelle sie zur Seite.

Schritt 2: Erhitze eine Bratpfanne bei mittlerer Hitze und gib etwas Speiseöl hinzu. Brate die einzelnen Fleischscheiben kurz an. Versuche dies so schnell wie möglich zu tun. Dann stelle sie zur Seite.

Schritt 3: Decke die Sushi-Matte mit Frischhaltefolie ab, dann lege zwei Scheiben des gebratenen Schweinefleischs nebeneinander. Platziere den Reis (60-80 Gramm, entsprechend der gewünschten Größe) in die Mitte des Schweinefleischs. Dann roll das Schweinefleisch mit dem Reis in der Mitte, genauso wie Sushi, anstelle der Algen hast du das Schweinefleisch auf der Außenseite.

Schritt 4: Schneide die Rollen in Scheiben. Bürste die Scheiben mit der klebrigen Soße und bestreue sie mit den Sesamsamen.

Schritt 5: Guten Appetit!

Pinterest

Author

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Install coolbrandz


add to home screen

Install the coolbrandz webapp
to your Home Screen.