Mit Mastercard einfach kontaktlos zahlen – Sponsored

Posted on 13/10/2019 by Eileen Schuch
Pinterest
Mastercard-Kontaktlos Zahlen

Zwei volle Einkaufstaschen auf dem Arm balancieren, zwei Kids im Schlepptau… und dann das ewige Fummeln nach dem Geld…

Ein Szenario, das bekannt vorkommt? Man muss zum Bezahlen jedoch nicht mehr tief in die Tasche greifen, denn die Lösung liegt auf der Hand!

Wer hier hat noch nie mobil bezahlt? Jeder, der es schon mal probiert hat oder sogar regelmässig nutzt, wird die Vorteile dieser Art zu bezahlen, schätzen. Wir haben uns mit Mastercard zusammengetan, um euch diese Zahlweise etwas näher zu bringen.

Im Prinzip geht kontakloses Zahlen ganz einfach! Egal ob mit Karte, Smartphone oder Smartwatch – mit Mastercard kann man quasi überall bargeldlos zahlen.

Was noch vor ein paar Jahren das Portemonnaie war, ist heute bereits für viele von uns das Mobiltelefon. Wir haben es ja sowieso fast rund um die Uhr in Betrieb, warum also nicht auch damit bezahlen? Platzsparend, schnell und sicher ist es das bevorzugte Zahlungsmittel für People On-the-Go: wo immer man ist und das Kontaktlos-Symbol sieht, einfach dranhalten. Beep. Fertig!

 

 

Das Herz der kontaktlosen Bezahl-Technologie liegt in einem kleinen Mikrochip und einer Radioantenne, welche in der Mastercard Kontaktlos, dem Smartphone, der Smartwatch oder der Maestro Kontaktlos eingebaut sind. Die Zahldaten werden so kontaktlos an den high-speed Kontaktlosleser im Zahlterminal übertragen, welcher dann zur Verifizierung der Transaktion das Mastercard Netzwerk verwendet. Ein akustisches, optisches und / oder taktiles Signal wird die Zahlung bestätigen.

Nicht nur Einfachheit und Zügigkeit sind ein Argument für das kontaktlose Zahlen, sondern auch Sicherheit. Das Smartphone hat man immer in der Hand und jede Zahlung wird dynamisch verschlüsselt. Kartendaten und andere sensible Daten sind somit bestens geschützt. Die Kartennummer wird durch eine alternative Nummer, einem sogenannten Token, ersetzt und in dem mobilen Gerät zur Verwendung verschlüsselt gespeichert.

Die tatsächlichen Kartennummern werden weder an Apple oder Samsung übertragen, noch auf dem Gerät oder auf den Servern von Apple oder Samsung gespeichert. Indem jeder Token nur für ein spezifisches mobiles Gerät erstellt wird, kann diese Information auch auf keinem weiteren Gerät verwendet werden und verhindert somit die betrügerische Verwendung der Kartendaten. Ungewollte Abbuchungen sind somit ausgeschlossen.

 

Mastercard Kontaktlos Zahlen

 

 

Time is Money, wird ja immer gesagt. Weshalb dann also unnötig Zeit an der Kasse verbringen? Einen Kaffee, einen kleinen Snack oder ein Buch… bei solchen Einkäufen geht der ganze Zahlvorgang noch viel schneller, denn für Beträge unter CHF 40 braucht man keinen PIN eingeben.

Kontaktloses Zahlen in 3 Schritten

1. Auf das Kontaktlos-Symbol am Zahlterminal achten

2. Mastercard Kontaktlos, Smartphone, Smartwatch oder Maestro Kontaktlos wenige Sekunden an das Kontaktlos-Symbol halten

3. Das Bestätigungssignal abwarten – fertig!

 

 

Wo kann man kontaktlos bezahlen?

Ob im Restaurant, am Ticketautomaten oder im Einzelhandel, Mastercard Kontaktlos, Maestro Kontaktlos, Smartphone oder Smartwatch kann man weltweit einsetzen.

Schweizweit akzeptieren bereits über 60% der Zahlterminals Kontaktlos-Zahlungen. Überall dort, wo man das Kontaktlos-Symbol sieht, können Zahlungen mit Mastercard Kontaktlos, Maestro Kontaktlos oder mit mobilen Geräten getätigt werden.

Wer sich für kontaktloses Zahlen mit Mastercard interssiert, findet hier alle wichtigen Informtionen: www.mastercard.ch

Pinterest

Author

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Install coolbrandz


add to home screen

Install the coolbrandz webapp
to your Home Screen.