LIEBE dich selbst, deinen Nächsten und den Planeten – Shop Local!

Posted on 13/02/2019 by Eileen Schuch
Pinterest
Valentines Day Giftideas Local Business Entrepreneurs

Der Valentinstag ist einer jener Anlässe, bei dem sich die Meinungen teilen: entweder man liebt ihn oder eben nicht. Einige Leute sagen, dass der Valentinstag, wie er heute gefeiert wird, eh nur eine nur Erfindung von Blumenverkäufern ist. Andere glauben, er hat einen romantischeren Ursprung: Der heilige Valentin, Schutzpatron der Liebenden.

Der heilige Valentin von Rom lebte im 3. Jahrhundert nach Christus. Man sagt, er sei dafür bekannt gewesen, Paare mit Blumen aus seinem Garten zu beschenken. Er verheiratete auch Liebende nach christlicher Tradition, wodurch er gegen das ausdrückliche Verbot des römischen Kaisers verstiess. Zu dieser Zeit durften Paare nicht christlich heiraten, weil das Christentum als Religion verboten war. Obwohl Valentin auch bei Kaiser Claudius II. gut angesehen war, konnte er sich der härtesten Bestrafung nicht entziehen und wurde am 14. Februar 269 in Rom hingerichtet. Es heisst, er hätte kurz vor seiner Hinrichtung der Tochter seines Richters, in die er heimlich verliebt war, eine Abschiedskarte mit der Aufschrift “Dein Valentin” gesendet. Eine Handlung, von der angenommen wird, dass sie der Ursprung des Rituals, am Valentinstag handgeschriebene Liebesbriefe auszutauschen, steht.

Es gibt Berichte über einen anderen Valentin aus Italien, und es ist nicht ganz klar, ob der zuvor erwähnte Valentin von Rom und Valentin von Terni ein und dieselbe Person waren. Wenn nicht, sind die Legenden der beiden auf jeden Fall miteinander verwoben und prägen das heutige Bild vom Valentinstag. Als Bischof in Rom soll Valentin von Terni vielen Kranken geholfen und sie geheilt haben, was diese wiederum dazu veranlasste, den christlichen Glauben anzunehmen. Deshalb soll er – wie Valentin von Rom – 268 oder 269 als Märtyrer hingerichtet worden sein.

Die christlichen Märtyrer wurden später von der Kirche heilig gesprochen. Im Jahr 496 n. Chr., 200 Jahre nach Valentins Tod, erklärte Papst Gelasius den 14. Februar zum “Valentinstag”.

So wurde der 14. Februar nach und nach zum „Tag der Liebenden“, eine Gelegenheit für heimlich Verliebte, ihrem Herzblatt ihre Zuneigung zu offenbaren. Paare tauschten Liebesbriefe und kleine Geschenke wie Blumen und Pralinen aus. Der Valentinstag hat vor allem in Grossbritannien und den USA eine lange Tradition. In England ist es üblich, anonyme Liebesbriefe zu versenden. In den USA senden sich die Teenager untereinander geheime Grusskarten mit Liebesbotschaften. Diejenigen, die die meisten dieser Nachrichten erhalten, gelten als die “beliebtesten”.

Valentinstag. Ist es eine gute Sache, ist es eine schlechte Sache? Wir wissen es nicht. Was wir jedoch wissen, ist, dass einige der coolen Marken, die wir lieben, grossartige Produkte anbieten, die dabei helfen könnten, diesen besonderen Tag noch besonderer zu machen. Hier einige Ideen für Geschenke und Dinge, die man machen kann – am Valentinstag und darüber hinaus. Alle von lokalen, kleinen Unternehmen. So tut man nicht nur sich und dem Planeten etwas Gutes, sondern hilft gleichzeitig noch der Lokalwirtschaft.

 

 

Du liebst Essen? Idee: romantisches Fondue-Dinner!

Am Valentinstag bieten die meisten Restaurants spezielle Menüs an und werden von Liebespaaren überfüllt. Das ist überhaupt nicht dein Ding und du bleibst an diesem Tag lieber zuhause? Warum nicht dein Herzblatt mit einem Fondue-Abend überraschen? Du kannst dir ein “Do-it-Yourself Romantik Kit” in Form einer Gourmet-Geschenkbox von Les Fondues Wyssmüller bequem nach Hause liefern lassen! Dieses spezielle Geschenkset enthält 400g Wyssmüller Création Fondue, 1 kleine Flasche Chasselas zum Zubereiten des Fondues, 300g Gruyère AOP Sensation, 26 Monate gereift und 250g Vacherin Fribourgeois AOP Sensation, 5 Monate gereift. Preis: CHF 42.00. Alles was noch hinzufügen muss, sind Rosen! 😉 Der Vorteil gegenüber dem Auswärtsessen: nur ihr beide, euer kuscheliges, trautes Heim, eure Lieblingsmusik und ihr könnt so lange geniessen, wie ihr wollt… Ist nicht das Zusammensein und den Moment geniessen die Essenz des Valentinstags? Und weil We ❤️ You, gibt es sogar ein spezielles Angebot für die Coolbrandz-Community von Les Fondues Wyssmüller: – 20% auf Käsefondues auf wyssmuller.ch mit dem Code CBZxLFW.

 

Sweets for my Sweet: Schmuck, so süss wie Bonbons

Valentinstag, ein romantisches Abendessen oder ein Wochenendausflug… Es gibt viele gute Gründe, schönen Schmuck zu tragen, um diesen Momenten besonderen Glanz zu verleihen, die das Leben so wertvoll machen. Bombom Bijoux kreiert den süssesten Schmuck. Es ist inspiriert von Süssigkeiten und Naschereien und ein wunderbares Geschenk, das man einem geliebten Menschen, einem Freund oder sich selbst jederzeit machen kann. In diesem Jahr hat Bombom Bijoux eine spezielle Valentinstag Kollektion entworfen. Reich an Xs und Os laden die süssen Kreationen dazu ein, Liebenswürdigkeit wie Konfetti um sich zu werfen, sich selbst und einander zu lieben. Man findet Ringe, die man an jedem Finger tragen kann, stylische Armbänder, und Halsketten mit denen man die Liebe immer nah am Herzen trägt. Es gibt eine Sugar Opal Herz Halskette aus Sterlingsilber 925 oder vergoldetem Sterlingsilber 925 mit Opal-Steinen, eine mit Zirkonia geschmückte Roségold-Halskette, ein Sugar Heart Armband und eine Sugar Love Halskette, die es auf den Punkt bringt: LIEBE geben, LIEBE erhalten! So einfach ist das! Mehr über Bombom Bijoux könnt ihr hier lesen >>>

 

Bombom Bijoux Valentines Day

 

 

Sag es mit Schokolade!

Wusstet ihr, dass laut Chocosuisse, dem Verband der Schweizer Schokoladenhersteller, der jährliche Schokoladenverbrauch pro Kopf in der Schweiz 10,5 kg beträgt? Für alle Chocoholics da draussen eine süsse Geschenkidee! Max Chocolatier bietet verschiedene Schokoladen-Abonnements an. Jeden Monat bekommt man eine Überraschungsbox gefüllt mit köstlicher, handgemachter Schweizer Schokolade nach Hause geliefert. Plättli, Pralinen, Trüffel, Schokoriegel … die leckeren Naschereien waren schon immer ein beliebtes Geschenk zum Valentinstag. Noch Blumen und Champagner dazu – et voilà – die  perfekte Überraschung für deinen Schatz! Nicht nur zum Valentinstag, im übrigen… 😉 Mehr über Max Chocolatier erfahrt ihr hier >>>

 

 

Bepure Naturkosmetik, LIEBE deine Haut

Bepure ist eine meiner persönlichen LOVE Brands. Nicht nur wegen der Eleganz, der Qualität und der Wirkung der Produkte, sondern auch wegen der Geschäftsethik der jungen Firma: bepure Hautpflege ist 100% natürlich, vegan, nicht an Tieren getestet, mit dem Ecocert Label gekennzeichnet, Soziale Verantwortung und Fairtrade haben äusserste Wichtigkeit. Die Gründer, Kathleen und Fabian, sind ein Paar, Mamma und Papa von zwei kleinen Jungs. Ihre gemeinsame Liebe für Marokko und die Menschen in diesem Land, sind der Ursprung ihres Startups. Auf ihren Reisen suchten sie nach Wegen, eine Brücke zwischen Marokko und der Schweiz zu bauen. Als sie auf Berberfrauen trafen, die Arganöl produzierten, war die Idee zu bepure geboren. Die Zusammenarbeit sichert Arbeitsplätze und eine faire Bezahlung für mehrere Berberfrauen. In Zusammenarbeit mit dem Arbeitsintegrationszentrum in Winterthur werden die Öle abgefüllt und etikettiert. Bepure Produkte sind ein tolles Geschenk, das man sich oder einem geliebten Menschen jederzeit mit gutem Gewissen machen kann. Mehr über bepure erfahrt ihr hier >>>

 

Bepure Natural Cosmetics Carmen Sirboiu Pure Clean

 

Mood: Lust auf LIEBE

Keine andere Gelegenheit sagt SCHMUCK! So, wie der Valentinstag. Das ist aber nur einmal im Jahr. Was ist mit all den anderen Tagen? Wäre es nicht super cool, wenn du einen Ring hättest, dessen Aussehen du über den grossen VDay hinaus verändern könntest? Ein Schmuckstück, das du personalisieren kannst, um damit deine Gefühle auszudrücken, die vielen Facetten deiner Persönlichkeit zu zeigen oder besondere Anlässen die richtige Stimmung zu verleihen? Nun, mood ist genau so ein Schmuckstück. Es kann edel, süss, lustig oder verrückt sein. Du entscheidest. Und es ist ein Geschenk, das noch ganz lange Freude bereitet, weil man im Laufe der Zeit Addons hinzufügen kann. Mood ist ein Geschenk, das sowohl Männer als auch Frauen gefallen wird. Es ist unisex, androgyn und sehr puristisch. Man kann zwischen verschiedenen Grössen und Materialien wählen. Für den Valentinstag und darüber hinaus kreiert Mood jedes Jahr eine Special Edition von Addons. Hier unten seht ihr eine Auswahl der aktuellsten. Wir haben Mood bereits mehrmals auf dem Blog vorgestellt. Hier gibt es weitere Informationen über die Marke >>>

 

Mood Swissring Addon Valentines

 

Hotel Beau-Rivage Geneva: Feiert den Monat der LIEBE

Ein romantischer Kurzurlaub ist geplant? Warum in die Ferne schweifen und mit dem Flieger die Umwelt belasten, wenn man innert kürzester Zeit den mythischen Röstigraben überbrücken und somit die sprichwörtlichen Tapeten wechseln kann? Genf liegt am Ufer des schönen Lac Leman und ist ein attraktives Reiseziel. Es ist leicht mit dem Auto oder – besser noch – den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und bietet Besuchern nicht nur spektakuläre Aussichten auf den See, sondern auch ein interessantes kulturelles und kulinarisches Angebot… ohne die Nachteile des Massentourismus. In Genf gibt es mehrere hervorragende 5-Sterne-Hotels, darunter das Beau-Rivage, ein Luxushotel mit einzigartigem Stil und einem der besten Gourmet-Restaurants der Stadt, Le Chat Botté, das von Gault & Millau mit 18/20 und einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Erst kürzlich haben unsere Bombom Bijoux Girls Ana und Nicole das Angebot des Hotels für den Februar, den Monat der Liebe, für euch erkundet. Alle Infos hier >>>

 

Beau Rivage Hotel Geneva Valentines Day Bombom Bijoux

 

Rezept für LIEBE: ein gesundes, buntes Abendessen zum Valentinstag

Ausgehen oder zu Hause essen… das ist oft die Frage. Was wäre, wenn ihr zuhause bleiben und dennoch wie in einem Restaurant essen könntet? Warum nicht den Lieblingsmenschen mit einem selbstgekochten 3-Gänge-Menü überraschen und einen wirklich romantischen Abend à la casa verbringen? Wir haben Sara von Sara´s Healthy Kitchen gebeten, ein Rezept für ein “Dinner for Two” zu kreieren. Unglaublich, was sie sich ausgedacht hat! Ein gesundes Drei-Gänge-Menü voller Aromen und Farben… Wir hoffen, es inspiriert euch, selbst den Kochlöffel zu schwingen und kreativ in der Küche zu werden. Darüber hinaus könnt ihr mit Weinwissen glänzen! Jeder Gang wird mit einem der Obrist YOLO-Weine kombiniert. Das vollständige Rezept findet ihr hier >>>

 

Obrist Valentine Menu Main

Pinterest

Author

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Install coolbrandz


add to home screen

Install the coolbrandz webapp
to your Home Screen.